Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Die Tour über den Basodino ist eine 3-tägige Rundwanderung zwischen dem Formazza-Tal und dem Bavona-Tal (Tessin, CH), auf der man circa zehn - ztl. natürliche, ztl. künstlich angelegte - Alpseen entdecken kann. Von Riale nach Foroglio folgt man ein Stück der roten Strecke der Alpenstraβe "Via Alpina". Man übernachtet in Hütten oder kleinen Hotels. Der Monte Basodino (3273 m.) ist der östlichste Gipfel der lepontinischen Alpen und er ist auf Tessiner Seite von einer weitreichenden Eiskappe bedeckt. Einer Tessiner Legende nach ist der Basodinogletscher von den Seelen derer bewohnt, die zu ihren Lebzeiten weder Gut noch Böse waren; sie sind daher dazu verdammt, das Eis mit der Spitze einer Nadel zu schmelzen, um sich ihrer Schuld zu befreien.

Etappen:

Letztes Update: 07/03/2018 ore 17:15:25

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Riale

Gefälle beim Aufstieg

3100 m

Gefälle beim Abstieg

3100 m

Strecke

36,8 km

Schwierigkeitsgrad

EE (für erfahrene Wanderer)

Empfohlener Zeitraum

Von Juli bis Oktober

Anzahl der Etappen der Route

3

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk