Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Diese Wanderung entspricht der ersten Etappe der Stra’ Granda, der antiken Straße durch das Anzasca-Tal und Verbindung zur Valle di Saas. Sie enthüllt nicht nur die Spuren des Landlebens, sondern führt auch an unendlich vielen Kirchen, Oratorien, Heiligenkapelle und Fresken vorbei.

Die Wanderung verläuft am rechten Stauhang des Tals entlang. Von Piedimulera wandert man durch den Ortsteil Croppala und erreicht nach Kurzem Cimamulera. Man kommt an Morlongo vorbei und wandert hinein in die Schlucht und dann hinauf nach Meggiana. Das Oratorium von San Carlo bietet hier eine schöne Aussicht über das Tal. Man wandert weiter bis Meggianella und zur Kapelle der Scufui. Nachdem man eine Schlucht überwunden hat, trifft man auf eine befahrbare Straße, die zu den hochgelegenen Ortsteilen von Castiglione führt. Man wandert auf der Alten Straße des Anzasca-Tals weiter bis nach Castiglione und zur dortigen Pfarrkirche. Es geht dann weiter nach Pecciola, man trifft auf die Straße nach Porcareccia und wandert dann bis Molini. Kurz vor Duiamen kann man auf einer Abzweigung zur Kirche der Madonna della Gurva wandern und diese besichtigen. Man steigt hinauf nach Antrogna, wo sich eine schöne Pfarrkirche befindet, überquert den Fluss und erreicht Calasca Dentro. Der Maultierpfad führt in den Wald hinein, an einem Bach hinunter, den man auf einer schönen Steinbrücke überquert und dann geht es wieder bergauf nach Barzona, hier befindet sich das Oratorium und das Denkmal der Bergleute. Von hier aus erreicht man innerhalb von zwanzig Minuten Pontegrande und kann dort den Bus bis nach Piedimulera nehmen.
Sehenswertes: Turm der Ferrari in Piedimulera, Kirche von Castiglione, Borgo di Colombetti, Borgo di Antrogna, Museum der Miliz von Calasca

Letztes Update: 06/03/2018 ore 16:53:33

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Piedimulera

Route

B00

Gefälle beim Aufstieg

750 m

Gefälle beim Abstieg

317 m

Strecke

11,5 km

Zeitaufwand

4 h 00 min

Wanderwege

B00

Schwierigkeitsgrad

E (mittel)

Empfohlener Zeitraum

März - November

Gebiet

Valle Anzasca

Sehenswertes auf der Wanderung

Torre Ferrari a Piedimulera, Chiesa di Castiglione, Borgo di Colombetti, Borgo di Antrogna, Museo della Milizia di Calasca

Bushaltestelle

Buslinie Domodossola – Macugnaga, Linie Domodossola – Pieve Vergonte, Linie Domodossola – Beura - Villadossola

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk