Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Es handelt sich um eine kurze Etappe auf der man die Casa Forte in Formazza besichtigen kann und die Gelegenheit hat schöne Beispiel der Walser Architektur in den verschiedenen Dörfern zu bewundern.
Vom Zentrum in Ponte überquert man den Toce auf der Brücke vor der ENEL-Zentrale und folgt dem Pfad G00d, der an schönen Wegen bis hoch über Brendo führt. Hier wird er zu einem Wanderweg, der bis nach Grovella weiter geht. Dann wird der Pfad steiler und um nach Canza zu gelangen muss man einen Bergrücken, den sog. "Cree", hinaufsteigen. In Canza angekommen, überquert man nicht den Fluss, sondern geht auf der Traktorstraβe weiter, die am Fluss entlang führt und nach einiger Zeit über einen weiteren Bergrücken zu einem steilen Pfad wird, bis man nach Sottofrua kommt. Hier wandert man auf einem breiten Pfad weiter bis zur schönen Brücke am Fuß des Toce Wasserfalls. An der Straßenkurve beginnt der schöne Maultierpfad, der steil und über Stufen am Wasserfall verläuft. Sobald man oben am Wasserfall angekommen ist, geht man auf den Parkplatz hinter dem alten Hotel am Wasserfall, wo ein Schild darauf hinweist, dass hier der alte Maultierpfad beginnt, der über einen Bergrücken nach Frua di Sopra führt und dann im Halbbogen weiter bis ans Langlaufzentrum von Riale und nach Riale selbst.

Die Route:
Via del Gries / Via Sbrinz

Die Etappen der Route:
VIA DEL GRIES: Etappe 1: Crevoladossola/Montecrestese - Baceno
VIA DEL GRIES: Etappe 2: Baceno – Ponte (Formazza)
VIA DEL GRIES: Etappe 3: Ponte - Riale
VIA DEL GRIES: Etappe 4: Riale –Griespass (2479) - Ulrichen

Sehenswertes auf der Wanderung

Casa Forte in Formazza, Walser Architektur in Canza und Riale, Wasserfall am Toce

Reiserouten-Code: VSB

Schwierigkeitsgrad: Escursioni (E)

Strecke: 6.70 Km

Zeitaufwand: 2h 30m

Startadresse: Formazza (VB) - IT

Starthöhe: 1284 m

Ankunftsadresse: Formazza (VB) - IT

Ankunftshöhe: 1734 m

Etappe: 3

Empfohlener Zeitraum: Von April bis November

Gefälle beim Aufstieg: 500 m

Gefälle beim Abstieg: 50 m

Maximale Höhe: 1734 m

Gpx File: Download
Was ist ein GPX file?

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk