Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Am zweiten Tag geht man von Antronapiana Richtung Antrona-See und See v. Campliccioli. Man überquert den Staudamm, wandert am See entlang und steigt das Tal am W. Troncone auf der linken hydrografischen Bachseite hinauf, vorbei an der Granarioli-Alm und Casaravera durch Jahrhunderte alte Lärchenwälder bis zur Lombraoro-Alm. Hier beginnt der Aufstieg vorbei an den Almen Saler und Cingino bis zum Cinginosee, der für seine "bergsteigenden Steinböcke "an der vertikalen Staumauer bekannt ist und auch für das Behelfslager Bivacco del Cingino, wo man übernachtet.

Die Route:
Strada Antronesca

Other legs:

Reiserouten-Code: ANT

Schwierigkeitsgrad: Escursioni (E)

Strecke: 12.78 Km

Zeitaufwand: 5h 30m

Startadresse: Antrona Schieranco (VB) - IT

Starthöhe: 902 m

Ankunftsadresse: Antrona Schieranco (VB) - IT

Ankunftshöhe: 2280 m

Etappe: 2

Empfohlener Zeitraum: Juni - Oktober

Gefälle beim Aufstieg: 1425 m

Gefälle beim Abstieg: 51 m

Gpx File: Download
Was ist ein GPX file?

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk